• Angola / Reisen
  • Angola 17 Tage Natur- und Kulturreise für Afrika-Kenner von Luanda über Pungo Andongo und Namibe bis ins Hochland von Huíla 2022 / 2023- Muxima – Durch das Herz Angolas

    Wie von Riesen in die Savannenlandschaft gewürfelt, wirken die „Pedras Negras“ von Pungo Andongo. Ihre schiere Größe und ihr malerischer Flechtenbewuchs verleihen den „Schwarzen Steinen“ eine mystische Aura, die bereits frühere Entdeckungsreisende wie David Livingstone fesselte. In Pungo Andongo befand sich einst das Machtzentrum des Königreichs Ndongo und niemand geringeres als die berühmte Kriegerkönigin Njinga selbst, soll auf den Steinen ihre Fußspuren hinterlassen haben. Der Legende nach, wurde die schöne Königin von Soldaten beim Baden überrascht, woraufhin sie hastig und splitterfasernackt über die Felsen floh. Dabei soll sie so fest aufgetreten sein, dass man noch heute ihren Fußabdruck im Gestein...