Reise: 421021
Termine und Preise Leistungen Anfrageformular

Oman 10 Tage Erlebnisreise Oman ─ Wüstenmeer und Berglandschaften

  • Erlebnisreise-Oman-─-Wüstenmeer-und-Berglandschaften

Ein wahres Paradies für Liebhaber abwechslungsreicher Gebirgslandschaften! Ein Land, das sich den Charme des alten Südarabien noch weitgehend erhalten konnte. Sindbad, der Seefahrer, die Königin von Saba ─ sagenumwobene Namen durchziehen die Geschichte des Landes, am Ende der Weihrauchstrasse. Lassen Sie sich vom Orient verzaubern!

  • Privatmuseum zur Geschichte Omans
  • UNESCO-Welterbestätte Bahla
  • Weihrauchmuseum in Salalah

Reiseverlauf:

1. Tag  Anreise nach Muscat

Sie starten heute mit dem Flug nach Muscat, wo Sie gegen Abend landen.

2. Tag  Muscat: Souk und historische Sammlungen

Nach einem kräftigenden Frühstück im Hotel beginnen wir unsere Erkundungen mit einer Stadtbesichtigung. Die Große Moschee des Sultan Qaboos betreten wir durch drei hintereinander liegende Bögen. Sie gehört mit ihrer reich verzierten Holzdecke und den fünf Minaretten zu den sehenswertesten Moscheen des Orients. Der quirlige Souk von Mutrah mit seiner markanten Kuppel und seinen verwinkelten Gassen ist erfüllt von einem Stimmengewirr und überbordend an Farben. Abschließend sehen wir in der historischen Altstadt, die noch heute von einer geschlossenen Stadtmauer mit vier Toren umgeben ist, den prächtigen Sultanspalast von außen und bewundern die historischen Sammlungen des wundervollen Bait Al Zubair Museum. Nach einem ausgiebigen Mittagessen geht es zurück ins Hotel, wo Sie Zeit zum Entspannen haben. (F, M, A)

3. Tag  Historische Forts

Ein optionaler Tagesausflug führt in die Batinah-Ebene. Sie passieren das Fischerdorf Seeb und erreichen die am Fuße des Jebel Akhdar Gebirge gelegene Oase Nakhl. Sehenswert ist das Fort, das von seinen sechs Türmen aus einen herrlichen Ausblick auf die Berge und die Oase mit ihren vielen Palmen und Gärten bietet. Nach einem kurzen Fotostopp im kleinen für seine Dattelplantagen bekannten Dorf Rustaq fahren Sie weiter durch eine Landschaft von bizarrer Schönheit nach Al Hazm. Die kleine Oase wird von einer imposanten Festung mit massiven Holztoren überragt. Rückfahrt entlang der Küste nach Muscat. 330 km (F, A)

4. Tag  Von Muscat nach Sur

Zeit für unser Wüsten-Abenteuer! Die Fahrt geht auf gut ausgebauten Straßen gen Sur. Entlang des Weges münden zahlreiche Wadis in den Indischen Ozean, von denen das Wadi Arbeyn und das Wadi Tiwi zu den Schönsten des Landes gehören. Auf dieser landschaftlich reizvollen Fahrt ist der Weg das Ziel. Daher machen wir unterwegs Rast und halten ein Picknick am Wegesrand. Südlich von Sur befindet sich einer der weltweit wichtigsten Brutplätze für Meeresschildkröten. Mit etwas Glück können wir ein paar davon beobachten. 200 km (F, P, A)

5. Tag  Von Sur nach Nizwa

Nach unserer kurzen Besichtigung der einstigen Seefahrerstadt Sur geht es weiter mit den Jeeps in das traumhafte Wadi Bani Khalid. Auf gewundenen Straßen überqueren wir die Berge und genießen wunderschöne Ausblicke. Einen scharfen Kontrast zum Wadi bietet anschließend die Wüste, deren Sand je nach Gegend und Tageszeit unterschiedliche Farbtöne besitzt. Lassen wir uns von den vielfältigen Dünenformationen beeindrucken! 330 km (F, M, A)

6. Tag  Nizwa: Zentraloman

Wir entdecken die malerische Oasenstadt Birkat Al Mauz, dessen Bewässerung der Gärten wie seit Jahrhunderten in traditioneller Weise mit dem Falaj-Bewässerungssystem erfolgt und die Oase Bahla, einst das Zentrum des Töpferhandwerks, welche heute vor allem durch die gigantische Fortruine bekannt ist. Nicht weit entfernt liegt der imposante Lehmpalast von Jabrin mit seinen filigran geschnitzten Holzbalkonen und wunderbar ausgemalten Decken. Bei Anreise in den Oman an einem Montag entdecken wir heute Nizwa. In jedem Fall sehen wir anschließend eine mittlerweile von den Einwohnern verlassene Lehmsiedlung und lassen uns in alte Zeiten versetzen. Nachmittags haben Sie die Möglichkeit, die Annehmlichkeiten Ihres Hotels zu nutzen. Lassen Sie das Erlebte Revue passieren. 100 km (F, M, A)

7. Tag  Von Nizwa über Muscat nach Salalah

Sowohl in der Geschichte als auch in der Religion hat Nizwa eine zentrale Rolle gespielt. Nachdem die Julanda-Könige hier zum Islam übertraten, wurde die Stadt der bevorzugte Ort für die Wahl des Imam. Beeindruckend sind die alles überragende Festung (Aussenbesichtigung) sowie der farbenfrohe Souk an dem freitags die Bauern aus der Umgebung ihr Vieh verkaufen. Ein großes Spektakel dem wir beiwohnen werden bevor wir unsere unsere Rückfahrt nach Muscat antreten. Bei Anreise in den Oman an einem Montag sehen wir stattdessen heute die malerische Oasenstadt Birkat Al Mauz, dessen Bewässerung der Gärten wie seit Jahrhunderten in traditioneller Weise mit dem Falaj-Bewässerungssystem erfolgt und die Oase Bahla, einst das Zentrum des Töpferhandwerks, welche heute vor allem durch die gigantische Fortruine bekannt ist. Nicht weit entfernt liegt der imposante Lehmpalast von Jabrin mit seinen filigran geschnitzten Holzbalkonen und wunderbar ausgemalten Decken. Sie fliegen in die Hauptstadt der Provinz Dhofar ─ nach Salalah! 165 km (F, A)

8. Tag  Salalah: Höhlenmalerei

Genießen Sie den freien Tag in ihrem Strandhotel oder starten Sie zu einer optionalen ganztägigen Jeeptour in Salalahs Hinterland. Im immergrünen Wadi Darbat sehen wir Herden von Ziegen und Kühen, Esel sowie viele Schmetterlinge. Der Weg führt uns weiter zum Jebel Samhan, dem höchsten Berg Dhofars. Beim Bergdorf Tawi Attar stehen wir vor einer der weltweit größten Höhlen, 211 Meter tief und bekannt als »Brunnen der Vögel«. Bei Jebel Keshber ein weiterer Höhepunkt unseres heutigen Ausflugs: alte Höhlenmalereien. Man sieht filigran gezeichnete Kamele und Pferde an den Wänden und fühlt sich tausende von Jahren zurückversetzt, in eine Zeit in der die Menschen in dieser Region in Höhlen lebten. Beim Gehen durch die Umgebung begegnen wir vielen wilden Bäumen und zahlreichen Vogelarten. Unser nächstes Ziel ist die Bergkette von Jabel Samhan ─ ein atemberaubendes Plateau auf der Höhe von 1800 Metern. In der Ebene von Jabel Samhan wachsen verschiedene Pflanzenarten wie Akazien- und Weihrauchbäume. Einst gab es eine Reihe von arabischen Leoparden und viele andere Säugetiere, darunter arabische Gazellen, Füchse und die nubischen Ziegen. Erst am Abend kehren wir von unsere Reise durch die Jabeli-Dörfer und Landschaften mit zahlreichen Foto-Stationen und interessanten Orten voller Eindrücke in unser Hotel an der Küste zurück. 222 km (F, A)

9. Tag  Salalah: Lehmhäuser und Kuppeln

Nach dem Frühstück verschaffen wir uns einen Überblick über das Stadtgebiet von Salalah mit dem imposanten Sultanspalast (von außen), haben die Gelegenheit uns auf dem Markt mit Weihrauch, dem Gold Dhofars einzudecken bevor wir im Museum des Weihrauchlandes interessantes und spannenendes über die Geschichte der Region Dhofar erfahren werden. Nach einer Erholungspause im Hotel geht es am Nachmittag in den Osten Dhofars. Das malerische Fischerdorf Taqah mit seinen Häusern im Dhofar-Stil ist besonders bekannt für seine Spezialität »getrocknete Sardine«. Die jahrhundertealte Burg der Stadt war lange Zeit Amtssitz des Gouverneurs der Region. Wir besichtigen diese und erhalten einen guten Einblick in die Geschichte der Gegend. Die bekannten Ruinen der alten Stadt Sumhuram, einst östlichster Vorposten des südarabischen Hadramaut-Königreichs war ein wichtiger Hafen an der Küste Dhofars und ist heute Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Nach einer Fahrt durch malerische Landschaft gelangen wir in den reizvollen Ort Mirbat. Wir bummeln durch die mit alten omanischen Lehmhäusern gesäumten Straßen der noch gut erhaltenen Altstadt. Das Bin Ali Grab mit seinen zwei weißen Kuppeln ist ein markantes Gebäude und einen Abstecher wert. Bei Buchung des optionalen Tageszimmers können Sie Ihr Zimmer bis 18 Uhr behalten. Anderenfalls steht Ihnen Ihr Zimmer bis 12 Uhr zur Verfügung. Am Abend fahren wir zum Flughafen und treten die Heimreise an. 140 km (F)

10. Tag  Zu Hause oder Mehr Urlaub danach

Sollten Sie sich für unser Verlängerungsprogramm entschieden haben, so genießen Sie die weiteren Urlaubstage in diesem faszinierenden Land. Andernfalls erreichen Sie heute die Heimat.

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

(F=Frühstück, M=Mittagessen, P=Picknick, A=Abendessen)

Leistungen:

      • Leistungen, die überzeugen
      • Zug zum Flug *
      • Flüge mit Oman Air in der Economy-Class bis Muscat/ab Salalah*
      • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren*
      • Inlandsflüge in der Economy-Class
      • Rundreise/Ausflüge im landestypischen Reisebus mit Klimaanlage
      • Transfers am An- und Abreisetag*
      • Off-Road-Fahrt von Muscat nach Nizwa in bequemen Jeeps
      • Speziell qualifizierte, Deutsch sprechende Erlebnisreiseleitung
      • Höhepunkte Ihrer Reise:
      • Sultan-Moschee in Muscat
      • Wüste Wahiba Sands erleben
      • Oasenstadt Birkat al Mauz
      • Alle Eintrittsgelder
      • 8 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC), Hotels mit Klimaanlage
      • 8x Frühstück, 3x Mittagessen, 1x Picknick, 7x Abendessen
      • Ausgewählte Reiseliteratur

 

Teilnehmer:
18.02.2019: 10 – 35
02.03.2019: 2 – 35
16.03.2019: 2 – 35
25.11.2019: 8 – 35
21.12.2019: 10 – 35
18.01.2020: 10 – 39
20.01.2020: 10 – 39
29.02.2020: 10 – 39
02.03.2020: 10 – 39
16.03.2020: 10 – 39

Aufpreis Einzelzimmer in €
18.02.2019 – 21.12.2019  575

Mehr Erlebnis  TA 2110001..
Teilnehmerzahl mind. 8 Personen. Preis p. P. 
Ausflug nach Nakhl (3. Tag)  € 69
Teilnehmerzahl mind. 3 Personen. Preis p. P. 
Ausflug Höhlenmalerei inklusive Picknick (8. Tag)  € 195

++
Mehr Komfort und Service   
Aufpreis Zug zum Flug 1. Klasse  € 82  BA ZZF1
Late-Checkout (Tag 9) Doppelzimmer p.P.  € 95  USL 211000102
Late-Checkout (Tag 9) Einzelzimmer p.P.  € 155  USL 211000102
E-Visum für dt. Staatsbürger über   € 30  VIS V11000R

++
Ihre Hotels    
Ort   Nächte/Hotel  Landeskat.
Muscat   3 Al Falaj  4
Sur   1 Sur Plaza  3
Nizwa   2 Golden Tulip  4
Salalah   2 Crowne Plaza  4,5
Bei Ankunft am 2. Tag entfällt die erste Übernachtung und wird durch eine zusätzliche Übernachtung am Ende ersetzt.    

 

 

Reisetermine

AnreiseAbreisePreis p.P.
im DZ
EZ/
EZZ
Buchbar   
25.11.2019 -04.12.20192495 € icon-deutschAnfrage
Buchbar   
21.12.2019 -30.12.20192795 € icon-deutschAnfrage
Buchbar   
18.01.2020 -27.01.2020 icon-deutschAnfrage
Buchbar   
20.01.2020 -29.01.2020 icon-deutschAnfrage
Buchbar   
29.02.2020 -09.03.2020 icon-deutschAnfrage
Ausgebucht
02.03.2020 -11.03.2020 icon-deutschAnfrage
Ausgebucht
16.03.2020 -25.03.2020 icon-deutschAnfrage


Das könnte dir auch gefallen...



gebec : Oman ─ Wüstenmeer und Berglandschaften - 2110001